Welche Dokumente werden im Sterbefall benötigt?

Auch im Todesfall führt kein Weg an gewissen Formalitäten vorbei. Zunächst einmal benötigt der Bestatter eine Vollmacht, welche ihn dazu berechtigt, sämtliche Formalitäten und Arbeiten der Bestattung durchzuführen. Diese wird in der Regel zeitgleich mit der Auftragserklärung unterzeichnet.

Dokumente für die Friedhöfe Hamburg Öjendorf/Ohlsdorf
Damit ein reservierter Beisetzungstermin endgültig gebucht werden kann, muss spätestens 48 Stunden vor der Beisetzung die Kostenübernahmeerklärung und die Grabkaufvollmacht vollständig ausgefüllt und unterschrieben beim Friedhof - persönlich oder über den Bestatter - eingereicht werden.

Dokumente für die Ausstellung der Sterbeurkunde

Nach Eintritt des Sterbefalls ist die Familie dazu verpflichtet die nachfolgend aufgelisteten Dokumente einzureichen, damit der Bestatter den Sterbefall vollständig beim Standesamt anzeigen und die Ausstellung der Sterbeurkunde beantragen kann.

1. Vollständig ausgefüllt und unterschriebene Sterbefallanzeige (Download)

2. Totenschein (Diese wird vom Arzt ausgestellt)

3. Personalausweis oder Reisepass der/des Verstorbenen 

4. Personenstandsurkunden: 

    - ledig: Geburtsurkunde
    - verheiratet: Heiratsurkunde, Ausweiskopie des Ehepartners
    - geschieden: rechtskräftiges Scheidungsurteil
    - verwitwet: Heiratsurkunde, Sterbeurkunde des Ehepartners

5. Ggf. Geburtsurkunde der minderjährigen Kinder


Bei ausländischen Verstorbenen wird zusätzlich zum Reisepass der Aufenthaltstitel benötigt. Des Weiteren muss die jeweilige Personenstandsurkunde ins Deutsche übersetzt und beglaubigt werden.

Weitere Dokumente für die Abmeldung der Kranken- und Rentenversicherung
Nach Ausstellung der Sterbeurkunde melden wir die verstorbene Person von der Kranken- und Rentenversicherung für Sie ab. Hierzu benötigen wir die Rentenversicherungsnummer und eine Ablichtung der Krankenkassenkarte.

Der Ehepartner/die Ehepartnerin der verstorbenen Person kann in der Regel nach Ausstellung der Sterbeurkunde einen Vorschuss von drei Monatsrenten (Sterbevierteljahr) beantragen. Auf Wunsch übernehmen wir dies für Sie. Teilen Sie uns hierfür die Rentenversicherungsnummer und Kontodaten des hinterbliebenen Ehepartners mit. Mehr Informationen zum Sterbevierteljahr und zur Witwenrente finden Sie hier.

Kontaktdaten:
Miraç Bestattungen
Borgfelder Straße 67
20537 Hamburg

Tel.: +49 40 46861071

            +49 159 01306183 
E-Mail: kontakt@miracbestattungen.de