Kosten einer muslimischen Beerdigung in Hamburg

Die Kosten einer einfachen Beerdigung nach dem Ritus des Islams betragen für den Bestatter 1750,00€. Hinzu kommen die Gebühren des Friedhofs, welche in Hamburg für eine Erdwahlgrabstätte auf dem Islamischen Feld inkl. Öffnen und Schließen der Gruft 2425,00€ betragen. Desweiteren wird für die Austellung des Totenscheins vom Krankenhaus oder Arzt eine Gebühr erhoben. Diese hängt vom Sterbezeitpunkt und Sterbeort ab und lässt sich nicht im Vorfeld bestimmen. 


Gerne übersenden wir Ihnen einen Kostenvorschlag unter Auflistung aller Dienstleistungen. 

Kosten einer Überführung eines Verstorbenen ins Heimatland

Die Kosten einer Überführung eines Verstorbenen ins Ausland hängen stark von den Ticketpreisen ab. So kostet eine Auslandsüberführung im Normalfall mindestens 2700,00€ inkl. Ticketpreis. In Zeiten von Corona und den daraus resultierenden Einschränkungen des Flugverkehrs betragen die Mindestkosten jedoch 3600,00€.


Bestattungskosten im Falle einer Kostenübernahme durch das Sozialamt

Angehörige, welche nicht in der Lage sind, die Bestattungskosten zu bezahlen, können beim Amt für Grundsicherung einen Antrag auf Kostenübernahmeerklärung stellen. Im Falle einer Bewilligung übernimmt das Sozialamt die Kosten für eine würdevolle, islamische Bestattung. Demnach müssen Angehörige keine weiteren Kosten bezahlen. Infos zur Antragsstellung finden Sie hier

Kontaktdaten:
Miraç Bestattungen
Borgfelder Straße 67
20537 Hamburg

Tel.: +49 40 46861071

            +49 159 01306183 
E-Mail: kontakt@miracbestattungen.de